Die Erde ist mit zirka 72% Wasser bedeckt, der Körper besteht aus gut 75% Wasser, das Gehirn aus ca. 85% !!!

Das am meisten Erstaunliche ist die Tatsache, das ein neugeborenes Baby zu praktisch 90% aus hexagonalem Wasser besteht und dass sein Körper auch nur kurze Zeit später immer noch aus gut 85% Wasser besteht.

Eine interessante Eigenschaft von Wasser ist es, Informationen „speichern“ zu können; so wie dies bei Silizium der Fall ist. Da alles Leben auf Erde auf Frequenzen aufgebaut ist, und jedem Objekt auch eine eigene Frequenz zugeordnet werden kann, nimmt auch Wasser Informationen in Form von Frequenzen auf. Nicht nur Diplomphysiker Dr. rer. nat. Wolfgang Ludwig hat auf diese Tatsache hingewiesen.

Dass Frequenzen direkt auf die kristalline Struktur von Wasser einwirken können, wurde vom japanischen Wissenschaftler Masaru Emoto auf eindrückliche Art und Weise dokumentiert. Auch wenn von „offizieller Seite her“ seine Arbeiten immer noch sehr umstritten sind, sprechen die Bilder klar für sich. Dr. Masaru Emoto hat mit seinen Forschungsarbeiten bewirkt, das viele Personen dieses Element jetzt mit anderen Augen betrachten. Durch ihn und seine Mitarbeiter/innen wurde die Macht der Gedanken und der Einfluss von Frequenzen (Musik, Elektrosmog, etc.) auf das Wasser bestätigt. Wasserkristall-Bilder mit Musik von Wolfgang Amadeus Mozart sprechen für sich.

Wenn wir schadstoffbelastetes Wasser zu uns nehmen, schaffen wir damit - oft im Verlaufe vieler Jahre- eine Grundlage für Krankheit oder geschwächte Gesundheit. In diesem Zusammenhang ist es natürlich interessant zu erwähnen, dass Wasser beeinflussbar ist, da ihm nachträglich positive Frequenzen neu eingeprägt werden können; so wie mit unseren Energy Cards.

>• nächste Rubrik: Masaru Emoto / Samuel Hahnemann