Seit alters her wird reines Silber den physischen vegetativen Funktionen des Körpers zugeordnet (Blutkreislauf, Herztätigkeit, Blutdruck, Atmungsfrequenz, Körpertemperatur sowie Kontrolle der Magensaftsekretion).

Energetisiertes Silber kann hilfreich sein bei:

> Monatsbeschwerden, Klimakterium
> Schlafstörungen, Verdauungsprobleme
> Fuß- und Hautpilz, Geschwüre, Schleimhautkatarrh
> Allergien, Neurodermitis, chronische Entzündungen
> Muskelkrämpfe, Kopfschmerzen, Schwächezustände

Silber stärkt den Organismus, ist entzündungshemmend und aktiviert die Selbstheilungskräfte. Silberschmuck wird übrigens seit der Antike von Frauen getragen, um ihre Fruchtbarkeit zu fördern.

>• nächste Rubrik: Geschichtliches über Silber