Bevor wir die auf Wirkung von Kolloidalem Gold eingehen, möchten wir dir kurz zwei Begriffe erklären:

Der Stoffwechsel (Metabolismus) ist die Hard- und Software, die für alle lebenswichtigen Vorgänge im Körper zuständig ist. Der Metabolismus steuert alle biochemischem Vorgänge, die innerhalb der Zellen ablaufen.

Alles was Du also zu dir nimmst, sei es nun in Form von physischer Nahrung und selbstverständlich auch in Form von Emotionen, wird schlussendlich in deine Körperzellen transportiert. Deine Zell-Software macht das alles wie von Zauberhand, ohne dass Du dich darum kümmern musst. Dein Stoffwechsel sorgt also dafür, dass praktisch alle lebensnotwendigen Vorgänge und Funktionen deines Körpers ordnungsgemäß ablaufen.

Jetzt ist es so, dass deine Stoffwechsel-Software auf der Grundlage kolloidaler Flüssigkeiten (Blut und Lymphflüssigkeit) abgestimmt ist. Falls nun der Kolloidalzustand deines Blutes aus dem Gleichgewicht geraten ist, treten führen oder später Kreislaufstörungen, Herzbeschwerden oder chronische Erkrankungen in Erscheinung.

Potentielle Angreifer: Da die Wirkung der Kolloide in erster Linie auf elektrischen und magnetischen Impulsen beruht, ist es dir sicherlich klar, dass äussere Störeinflüsse wie z.B. Elektrosmog auch dafür verantwortlich sind, falls Du dich unwohl fühlst.

* * *

Kolloidales Gold ist schon in geringsten Dosen hoch wirksam. Kolloidales Gold wirkt in erster Linie auf die Drüsen in deinem Körper. Analog der jahrtausendealten medizinischen Informationen aus der traditionellen indischen Heilkunst (Ayurveda) werden die Drüsen den sieben Hauptchakras zugeordnet.

Basis-Chakra: Nebennieren und Knochenmark
Sakral-Chakra: Hoden, resp. Eierstöcke
Solarplexus-Chakra: Nervensystem, Verdauungsorgane
Herz-Chakra: Thymusdrüse
Hals-Chakra: Schilddrüse
Stirn-Chakra: Zirbeldrüse
Kronen-Chakra: Hypophyse

Kolloidales Gold wirkt - wissenschaftlich nachgewiesen - im Falle von Stress, Bluthochdruck, Migräne, Schlafstörung, Depression, Gedächtnisproblem … und hilft, sich besser zu Entspannen. Kolloidales Gold wirkt auf der Zellebene. Goldkolloide intensivieren die Informationsübertragung zwischen den Zellen und regen so die Reparatur- und Regenerationssysteme des Körpers an.

>• nächste Rubrik: Gold in der Naturheilkunde