Orange symbolisiert Lebensfreude, Loslassen, Verdauen und ist im menschlichen Körper dem Sakral-Chakra zugeordnet. In dieser Körperregion befinden sich der Dünn- und Dickdarm, die Nieren und der untere Bereich des Rückens. Wieso wohl sind buddhistische Mönche in dieser Farbe gekleidet? Orange ist die Mischung zwischen Rot (der spirituellen Erdung) und Gelb (dem Weisheitsstrahl).

Um gut zu Verdauen, benötigen wir diese Farbe. Wir können mit ihr nicht nur Nahrung besser verdauen, sondern auch unangenehme Situationen oder Menschen, die uns „auf die Nieren“ gehen.

Orange bringt Lebensfreude, Licht und hellt auf. Orange stärkt sanft aber bestimmt. Orange kann dazu dienen, die eigene körperliche Leistung zu steigern.

Die subtilen Frequenzen dieser Farbe können vergangene und gegenwärtige Schocksituationen harmonisieren.

Energetisch betrachtet, kann diese Farbe in folgenden Situationen unterstützend wirken:

> wenn ich mich nicht mehr entspannen kann
> bei Problemen, Arbeit und Pflicht loszulassen
> bei Schwierigkeiten im Bereich der Sexualität
> wenn ich aus dem Gleichgewicht geraten bin
> um ein Gefühl der Glückseligkeit zu empfinden
> bei Problemen im Urogenital- / Verdauungsbereich
> bei Veränderungen im Hormonhaushalt (Pubertät oder Klimakterium)

>• nächste Rubrik: Lebensmittel beleben